Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Eröffnung der Dauerausstellung „Entwicklungslinien der Kreislaufwirtschaft – Gestern • Heute • Morgen“

Im feierlichen Rahmen eröffneten die SASE gGmbH und der Klimaschutz durch Kreislaufwirtschaft e.V. die neu gestaltete Dauerausstellung "Entwicklungslinien der Kreislaufwirtschaft - Gestern • Heute • Morgen" am 30.10.2018 in Iserlohn.

20181030 163911Eröffnung der Dauerausstellung durch Ernst-Peter Rahlenbeck.In der gemeinsam umgestalteten Ausstellung wird das umfangreiche Leistungsspektrum der deutschen Entsorgungswirtschaft und der Kommunaltechnik im Bereich "Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz" dokumentiert. Dabei werden thematisch sowohl der aktuelle Sachstand berücksichtigt, als auch ein Ausblick in die Zukunft gegeben.

Das 21. Jahrhundert stellt neue Herausforderungen an die Entsorgungswirtschaft, die vor allem im Bereich "Ressourcenwirtschaft" und "Klimaschutz" liegen. Um diese neuen Anforderungen auch ins Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit zu bringen, ist die bestehende Ausstellung der SASE gGmbH in Zusammenarbeit mit der Brancheninitiative Klimaschutz durch Kreislaufwirtschaft e.V. um einen neuen Bereich ergänzt worden. Damit wird in der Ausstellung sowohl die historische Entwicklung der Abfallwirtschaft dargestellt, als auch die Themen Klimaschutz, C0₂-Einsparung sowie zukünftige Aufgaben der Branche.

Am 30. Oktober 2018 wurde die Ausstellung dem Fachpublikum, Gästen aus Politik und Kultur sowie Vertretern führender privater und kommunaler Unternehmen der Abfall- und Recyclingwirtschaft vorgestellt.

Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung gab es Fachvorträge von Prof. Dr. Martin Faulstich (INZIN e.V.) zum "Klimaschutz durch Kreislaufwirtschaft - Weitere Potenziale zur CO₂-Einsparung durch den Einsatz von Recyclingrohstoffen" und von Dr. Jochen Hoffmeister (PROGNOS AG) zur "Kreislaufwirtschaft in Deutschland - Status quo und künftige Herausforderungen". Beide Vorträge zeigten den aktuellen Sachstand der Kreislaufwirtschaft sowie die positiven Klimaschutzeffekte einer intensiveren Recyclingwirtschaft auf.

Die Ausstellung kann seit dem 01. November von der interessierten Öffentlichkeit (Schulen, Unternehmen, Vereine etc.) besichtig werden. Damit sollen der Öffentlichkeit der Zusammenhang von Klimaschutz und Kreislaufwirtschaft sowie die positiven Effekte der Branche auf die CO₂-Einsparung verdeutlicht werden.

Vorträge zum Herunterladen:

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok