Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

E-Commerce für Entsorger: 5 Gründe für den eigenen Online-Shop und eine Frage

Das Unternehmen NETWASTE GmbH ist der Meinung, dass gerade regionale mittelständische Entsorger von einem eigenen Webshop als neuen digitalen Vertriebskanal profitieren.

Netwaste informiert darüber aus seiner Sicht mit folgender Information:


1. Holen Sie die Kunden im Internet ab und lösen Sie sofort sein Entsorgungsproblem

Entsorger-Kunden wollen ein Problem gelöst haben: Sie wollen schnell, einfach und natürlich auch kostengünstig (und gesetzeskonform) ihren Abfall loswerden. Kunden wollen nicht anrufen, anfragen oder anderweitig sich lange mit der Abfallentsorgung beschäftigen. Dafür hat heute keiner mehr Zeit oder Lust.

Doch wenn Kunden auf Entsorger-Webseiten nur eine Telefon-Nr. oder ein Anfragenformular finden, müssen sie “noch eine Runde drehen”. Die Folge: Immer mehr Kunden wechseln zum Shop des Wettbewerbers oder auf ein überregionales Containerportal, um direkt zu bestellen. Mit einem eigenen Online-Shop lösen dagegen Sie sein Problem – und zwar sofort, also genau zu dem Zeitpunkt, an dem er oder sie sich mit der Suche nach einer Entsorgungslösung beschäftigt. Denn aus Kundensicht ist mit der Containerbestellung das Entsorgungsproblem gelöst.

2. Verkaufen Sie 24 Stunden an 7 Tagen

00 Bildschirmfoto 2017 09 22 um 12.45.48Optimal für Kunden: Container direkt online bestellen, wie z.B. im Onlineshop von EHGARTNER (www.ehgartner-shop.de)Mit einem Online-Shop haben Sie 24 Stunden geöffnet, und das von Montag bis Sonntags. Gerade Privatkunden nutzen den Feierabend oder auch gerne das Wochenende zum “Shopping”. Das gilt auch für den Bereich der Containershops, wie NETWASTE-Auswertungen zeigen.

3. Befreien Sie Ihre Auftragsannahme von der zeitintensiven Beratung von Privat- oder Einmalkunden

Gerade Privatkunden sind extrem beratungsintensiv. Kein Wunder, ist doch die Bestellung eines Abfallcontainers “einmalig” für diese. Die Folge: Viel Aufwand für wenig Umsatz. Und eventuell sind Ihre Gewerbekunden gar nicht zu Ihnen durchgekommen, weil andauernd besetzt war….

In einem (gut gemachten!) Online-Shop finden die Kunden alle wichtigen Informationen, wie z.B. Befüllhinweise oder Hinweise für den Aufstellort. Mit Bestellung muß der Kunde die Kenntnisnahme bestätigen. Er kann sie später, wenn der Container angeliefert ist, in Ruhe noch einmal nachlesen.

Die Erfahrungen unserer Kunden mit eigenem Shop zeigen, dass die Qualität der Online-Bestellungen mindestens genauso gut ist wie Bestellungen per Telefon. Online-Bestellungen führen offenbar nicht zu mehr Fehlbefüllungen oder zu anderen Abwickungsproblemen.

4. Kommen Sie sicher und schnell an Ihr Geld

Zahlungsausfälle sind für Entsorger nicht nur ein Ärgernis – sie können in Zeiten steigender Entsorgungskosten sogar existenzbedrohend werden. Dies insbesondere, wenn keine eigene Anlage angefahren wird und der Conainerdienst auf den externen Entsorgungskosten sitzen bleibt.

Im Online-Geschäft wird das Ausfallrisiko auf nahezu null reduziert. Vorausgesetzt, der Entsorger bietet in seinem Shop die bekannten Online-Paymentverfahren wie PayPal oder Kreditkarte an. Mit der Bestellung wird automatisch das Inkasso durchgeführt, eine Bestellung ist nur bei erfolgreicher Bezahlung möglich. Pauschalpreise für Container sind dafür nocht nicht einmal Voraussetzung (auch wenn sie unserer Meinung nach die beste Preisstellung für Privatkunden sind!). Bei Gewichtspreisen kann eine Vorausanzahlung oder auch ein Mindestauftragswert automatisch eingezogen werden. Bei der End-Abrechnung nach Verwiegung wird diese einfach gegengerechnet. Wichtig ist, dass Kunden zwischen mehreren Zahlmethoden auswählen können.

00 Entsorgershop PaymentEin absolutes “Muss” im E-Commerce ist PayPal – auch für Entsorger-Shops, wie unsere Auswertungen zeigen:



5. Präsentieren Sie sich als innovativer Entsorger, bei Kunden und bei aktuellen und zukünftigen(!) Mitarbeitern

Keine Frage, das Image eines Entsorgers ist heutzutage mindestens genauso wichtig wie zuverlässige und motivierte Mitarbeiter, ein moderner Fuhrpark und gute Ausgänge für die Abfälle. “Gerade wir als regionaler mittelständischer Entsorger müssen innovativ sein, damit wir eben auch morgen und übermorgen noch ein Familienunternehmen sind,“ begründete beispielsweise Markus Janka, Geschäftsführer von Ehgartner, den Schritt seines Unternehmens für einen eigenen Online-Shop.

Ein Shop ist insofern immer auch ein Statement, das Ihr Unternehmen die Chancen der Digitalisierung ergreift und nicht stehen bleibt bei Telefon, E-Mail oder Fax…… Mit einem eigenen, modernen Shop steigern Sie Ihr Image nicht nur bei Kunden und Geschäftspartnern, sondern vor allem auch bei den eigenen Mitarbeitern! Unsere Kunden berichten uns immer wieder, wie gut der eigene Shop bei den Mitarbeitern ankommt.

Denken Sie auch an zukünftige Mitarbeiter! Gerade die jüngeren “Digital Natives” schauen heute ganz genau, wie modern und digital sich ein Unternehmen aufstellt. Wer auch einen Shop betreibt, zeigt deutlich, dass das Unternehmen digital unterwegs ist.

Gut und schön, aber rechnet sich ein Online-Shop?

Eine berechtigte Frage, denn was nützt der schönste Online-Shop, wenn darüber keine oder nur wenige Aufträge kommen!

00 Georg 1200pxSie haben ebenfalls Interesse an einem eigenen Shop? Gerne komme ich mit Ihnen ins Gespräch und präsentiere Ihnen unsere Lösungen! Georg Mechsner 040 – 69 63 51 51-10 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Wir von der NETWASTE können natürlich nicht für den Erfolg garantieren. Aber wir können soviel verraten: Das Online-Bestellen von Abfallcontainern und Aktenvernichtungsbehältern funktioniert. Es funktioniert so gut, dass so mancher Onlineshop sein Geld innerhalb weniger Monate wieder verdient hat. Die Kostensenkungen durch die Entlastung der Auftragsannahme oder durch weniger Zahlungsausfälle sind da noch nicht einmal berücksichtigt. Und wenn Sie unsicher sind: Mit einem Shop auf Mietbasis (bietet die NETWASTE ebenfalls an!) können Sie den Invest vermeiden und das Einstiegsrisiko minimieren.



Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok