Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

RESSOURCEN WERK NÜRNBERG startet am 1. August im Nürnberger Hafen

RESSOURCEN WERK NÜRNBERG sorgt für die fachgerechte Sortierung und Verwertung von Gewerbemüll in der Metropolregion Nürnberg

08 01 Ressourcenwerk NürnbergFortschreitende technische Entwicklungen, sich verändernde Märkte und nicht zuletzt die Fortschreibung rechtlicher Rahmenbedingungen fordern Abfallerzeuger und Verwerter täglich heraus, allen Anforderungen gerecht zu werden.

Um diesen Anspruch zu erfüllen, den Belangen der Nachhaltigkeit zu entsprechen und den Abfallerzeugern von Gewerbeabfällen die Entsorgungssicherheit zu gewährleisten, startet am 01. August 2018 das RESSOURCEN WERK NÜRNBERG im Nürnberger Hafen.

Das RESSOURCEN WERK NÜRNBERG GmbH und Co. KG ist ein Zusammenschluss von DIE GRÜNEN ENGEL Entsorgung und Logistik GmbH und der NGV Nürnberger Gewerbemüll Verwertung GmbH mit dem Ziel, die Aktivitäten im Bereich der Gewerbemüllverwertung kompetent zu bündeln. Hohe Recyclingquoten und die dafür erforderlichen technischen Standards lassen sich heute nur noch in großen und leistungsfähigen organisatorischen Einheiten erreichen.

Die NGV und DIE GRÜNEN ENGEL haben sich daher für eine Mittelstandslösung entschieden, die mit kurzen Entscheidungswegen, Innovationskraft und regionaler Verbundenheit diese Aufgaben wahr- und annimmt. Das RESSOURCEN WERK NÜRNBERG wird sich daher am Standort Nürnberg Hafen ab dem 01. August 2018 mit der Sortierung und Verwertung von Gewerbeabfall beschäftigen. Hierbei verfolgen wir das Ziel des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit, die mit der Rückgewinnung vorhandener Rohstoffe und dem damit verbundenen Schutz natürlicher Ressourcen beginnen. Dieser Aufgabe hat sich das RESSOURCEN WERK NÜRNBERG verschrieben.

Quelle: www.rwn-online.de

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok