Seite ausdrucken

Bild: PDR

PDR stellt E-Learning für Handwerk vor

Rund 60 Prozent der als gefährlicher Abfall eingestuften gebrauchten Bauschaumdosen werden falsch entsorgt und sind damit für das Recycling verloren. Das zeigt eine Studie von B+L Marktdaten. Das Problem: Bevor Mitarbeiter es richtig machen können, müssen sie erst einmal geschult werden.

Um Handwerksbetrieben dabei zu helfen, hat der Recyclingspezialist für PU-Schaumdosen PDR ein zehnminütiges E-Learning entwickelt.Basis sind vier humorvolle Zeichentrickfilme, die erklären, wie das mit der Rückgabe und dem Recycling funktioniert. Zur Vertiefung gibt es zu jedem Teil ein bis vier kurze Fragen, die der User richtig beantworten muss. Liegt er daneben, bekommt er eine Erklärung und kann es gleich nochmal versuchen. Wer alle Fragen richtig beantwortet, erhält sein persönliches Schulungszertifikat. Das E-Learning kann jeder Interessierte unter www.pdr.de/e-learning  kostenlos absolvieren. Ganz bequem vom eigenen Tablet oder Computer aus.

Dass ein solches Angebot ankommt, zeigt der große Erfolg eines ähnlichen Onlinekurses, den PDR im vergangenen Jahr für den Handel entwickelt hat. Über 20 namhafte Handelsketten wie z. B. Hagebau haben es inzwischen in ihr Schulungsprogramm für Mitarbeiter aufgenommen. Jetzt liegen bereits die ersten Anfragen dieser Unternehmen vor, die den Handwerkerkurs für ihre Kundenschulungen verwenden wollen.

„Wir wünschen uns, dass das E-Learning umfangreich genutzt wird“, erklärt die PDR-Marketingverantwortliche Annette Schnauder dazu. Zum Beispiel von Bauunternehmen, Innungen, Profiakademien, Handwerksbetrieben oder Berufs- bzw. Fachschulen. „Jeder, der mit PU-Schaum arbeitet, kann davon profitieren“, ist sie überzeugt.

Unternehmen, die das PDR-E-Learning in ihr eigenes Lernmanagementsystem integrieren möchten, stellt PDR eine HTML5-Datei kostenlos zur Verfügung. Alle anderen können sofort online auf www.pdr.de/e-learning durchstarten und ihr Zertifikat erwerben.

Quelle: PDR Recycling