Seite ausdrucken

Ziegel-Recycling-Bayern GmbH ist Entsorgungsfachbetrieb

Seit Sommer 2020 betreiben die Ziegel Recycling Bayern GmbH in Kooperation mit den Ziegelwerken Leipfinger-Bader, auf dem Werksgelände in Puttenhausen eine weltweit einzigartige Recycling-Anlage.

efb ziegelBisher wurden lediglich Material-Reste verarbeitet, die als Ziegelbruch von Leipfinger-Bader-Produkten auf Baustellen angefallen sind.

Im Rahmen eines Forschungsprojektes mit dem Namen „Kaltziegel“ hat sich Leipfinger-Bader in den letzten Jahren intensiv damit beschäftigt, aus wiederaufbereiteten Abrissmaterialien innovative, nachhaltige und umweltschonende Produkte entstehen zu lassen.

Als erstes Ziegel-Recyclingprodukt ist der „Kaltziegel“ entstanden: ein Innenwand-Vollziegel, der aus recycelten Ziegelresten sowie mineralischen Bindemitteln besteht und in einem speziellen Verfahren gepresst und anschließend an der Luft getrocknet wird. Der Prototyp begründet eine völlig neue Generation von Mauerziegel, da er Ressourcen schont und nicht mehr gebrannt werden muss. Er wird der Scheitelstein im Produktkreislauf der Ziegelwerke Leipfinger-Bader werden.
 
Ende November haben wir nun die Zertifizierung zum Entsorgungsfachbetrieb erhalten. Die Ziegel-Recycling-Bayern GmbH kann künftig jede Form von Ziegel und Ziegelresten annehmen und aufbereiten, unabhängig davon, ob das Ziegelmaterial von Leipfinger-Bader-Produkten stammt oder von Dritten. Mittelfristig soll so auch sortenreiner Ziegel, der beim Abbruch von Häusern anfällt, aufbereitet werden.

1218 zrb

ZiEGEL-RECYCLING FLYER (PDF)   |   RECYCLING BROSCHÜRE (PDF)