Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

BOREALIS startet Kommunikationsplattform für die Kreislaufwirtschaft

Borealis hat den Start seiner neuen Kommunikationsplattform EverMinds™ bekannt gegeben. Die Dachmarke wurde entwickelt, um die Sichtbarkeit rezyklierter Kunststoffe zu erhöhen und kreislauforientiertes Denken in der Polyolefinbranche zu fördern.

EverMinds dient Borealis dazu, sämtliche Aktivitäten im Bereich der Kreislaufwirtschaft aufeinander abzustimmen, um ihre Wirkung zu verstärken und die Öffentlichkeit mit dem Thema vertraut zu machen. Die Plattform soll für mehr Interaktion und einen intensiveren Austausch zwischen Borealis und seinen Stakeholdern sorgen. Basierend auf dem Kreislaufmodell Recycling, Wiederverwendung und Design für Recycling soll EverMinds als Ideenförderer und -beschleuniger zu neuen, hochwertigen und innovativen Polyolefinlösungen inspirieren.

EverMinds: Koordinierte Initiative, um Kreislauforientierung zur obersten Priorität zu machen

Die spezifischen Eigenschaften von Kunststoffen haben wesentlich zu ihrem globalen Erfolg beigetragen. Ihre Formbarkeit und ihre Vielseitigkeit ermöglichen es, Produkte herzustellen, die unseren Alltag sicherer, effizienter und bequemer machen.

Wenn jedoch nicht genug unternommen wird, um Kunststoffe rückzugewinnen und wiederzuverwerten und Abfälle zu minimieren, können sich gerade jene Eigenschaften, die Kunststoffen zu globaler Präsenz verholfen haben, negativ auf die Umwelt auswirken, so die Sorge von Borealis. Es gebe verstärktes Interesse daran, das konventionelle „Nehmen-Produzieren-Wegwerfen“-Modell durch ein stärker kreislauforientiertes Konzept abzulösen. Die bisherige lineare Denkweise müsse daher einem kreislauforientierten Ansatz weichen.

„Für unsere Branche bricht eine neue Ära an“, erklärt Borealis Vorstandsvorsitzender Alfred Stern. „Je früher wir uns auf eine echte Kreislaufwirtschaft einstellen, desto positiver wird sich dies auf unser wirtschaftliches Wachstum, auf unsere Kunden und auf die gesamte Gesellschaft auswirken. Es reicht nicht, über neue Lösungen in der Kreislaufwirtschaft nachzudenken. Wir müssen sie tatsächlich in die Praxis umsetzen, denn darum geht es bei der echten Kreislaufwirtschaft.“

Der Start von EverMinds ist der jüngste Schritt im Rahmen von Borealis Engagement zur Förderung der Kreislaufwirtschaft in der Branche. Kunden und Partner entlang der Wertschöpfungskette verfügen nun laut Aussage des Unternehmens über eine dynamische Plattform für Innovation und Wissensaustausch im Bereich der Kreislaufwirtschaft, erklärt das Unternehmen. EverMinds soll weltweit innerhalb der Borealis Gruppe implementiert werden. Zu Beginn wird der Fokus jedoch auf dem europäischen Markt liegen. Die Plattform lädt Partner von Borealis dazu ein, sich zusammenzutun, um den tatsächlichen Charakter von Polyolefinanwendungen und -produkten neu zu bewerten und zu definieren.

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok