Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

BIR: Malaysia soll ein dauerhaftes Verbot der Einfuhr von Kunststoffabfällen angekündigt haben

Der europäische Recyclingverband Bureau of International Recycling (BIR) teilte mit, dass ihm Informationen darüber vorliegen, dass Malaysia ein dauerhaftes Einfuhrverbot für Kunststoffabfälle ab Freitag, den 26. Oktober 2018, angekündigt hat.

Laut einem Artikel des malaysischen Nachrichtendienstes The Star kündigte die Ministerin für Wohnungswesen und Kommunalverwaltung, Frau Zuraida Kamaruddin, das permanente Verbot der Einfuhr von Kunststoffabfällen an und auch, dass Malaysia den Import anderer Kunststoffarten innerhalb von drei Jahren einstellen werde.

Die Entscheidung wurde am vergangenen Freitag in einem Treffen zwischen dem malaysischen Ministerium für Wohnungswesen und Kommunalverwaltung und dem Ministerium für Energie, Wissenschaft, Technologie, Umwelt und Klimawandel, dem Ministerium für Wasser, Land und natürliche Ressourcen sowie dem Ministerium für internationalen Handel und Industrie getroffen.

Zuvor hatte die malaysische Regierung eine dreimonatige Sperre für die Erteilung von Genehmigungen (approved permits) für die Einfuhr von Kunststoffabfällen verhängt.

Quelle: BIR

 

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok