Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Borealis verzeichnet starkes erstes Halbjahr

Borealis, ein nach eigenen Angaben führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine und Basischemikalien, meldet im zweiten Quartal 2018 einen Nettogewinn von EUR 293 Millionen im Vergleich zu EUR 261 Millionen im gleichen Quartal des Jahres 2017.

Das Ergebnis wurde von einer soliden integrierten Polyolefinmarge und Lizenzerträgen gestützt, während im Pflanzennährstoff-Marktumfeld weiterhin schwierige Bedingungen herrschen.

Die Nettoverschuldung verringerte sich im zweiten Quartal trotz der Investitionen in Bayport Polymers LLC, dem Joint Venture mit Total und NOVA Chemicals an der US-Golfküste, um EUR 175 Millionen. Der Rückgang wurde von einer soliden Geschäftsperformance und dem starken Beitrag von Borouge vorangetrieben. Mit einer Verschuldungsquote von 19 % zum Ende des zweiten Quartals 2018 ist Borealis finanziell weiterhin stark aufgestellt.

Kennzahlen

 Q2
2018

 Q2
2017

 YTD
2018

 YTD
2017

Umsatzerlöse

EUR Millionen

 2.149

 1.861

 4.200

 3.891

Gesamtumsatz*

EUR Millionen

 2.460

 2.250

 4.848

 4.701

Nettogewinn

EUR Millionen

 293

 261

 533

 574

Rückgang / (Anstieg) der
verzinslichen Nettoverschuldung

EUR Millionen

 175

 112

 (384)

 (508)

Verschuldungsquote (Gearing)

 %

 19 %

 19 %

* Umsatzerlöse von Borealis plus anteilige Umsätze der at-equity-konsolidierten Unternehmungen

Borealis investiert in mtm

Borealis hat seine EUR 15 Millionen-Investition in mtm plastics GmbH in Niedergebra, Deutschland, offiziell eröffnet. Diese baut die Verarbeitungsgesamtkapazität von mtm plastics von 60.000 auf 80.000 Tonnen aus, womit sichergestellt werden soll, dass der Bedarf des High-End-Markts für Regranulate bedient werden kann.

Darüber hinaus kündigte Borealis eine weitere Investition in der Höhe von EUR 2,5 Millionen in den Umweltschutz an. Außerdem sind Kapazitätserweiterungen von mtm compact, der Schwestergesellschaft in Fürstenwalde, vorgesehen. Borealis hat mtm plastics GmbH und mtm compact GmbH im Juli 2016 vollständig übernommen.

Eine Erfolgsgeschichte, die auf Borealis’ und mtms Lösungen für die Kreislaufwirtschaft beruht, ist ein vor kurzem fertiggestelltes - gemeinsam mit Henkel, dem Weltmarktführer für Klebstoffe, Dichtstoffe und funktionelle Beschichtungen - durchgeführtes Pilotprojekt.

Gemeinsam arbeiteten die Unternehmen an der Entwicklung einer neuen Verpackungslösung, die auf 100 % rezyklierten Post-Consumer-Kunststoffen basiert. Einsetzbar ist die Verpackungslösung für Allzweckkleberflaschen und -verschlüsse des Heimwerkerbedarfs, die Henkel unter der bekannten Marke Pattex vertreibt.

Die Flaschen werden vom Value-Chain-Partner KKT Kaller Kunststoff Technik GmbH, einem ebenfalls in Deutschland ansässigen Kunststoffverarbeiter, produziert. Der deutsche Kunststoffkomponentenhersteller bomo trendline Technik GmbH produziert die Auftragsdüsen.

Pressemitteilung auszugsweise veröffentlicht.

Quelle: Borealis
Patrick Laureys
Senior External Communications Manager
Tel.: +43 1 22 400 726 (Wien, Österreich)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.
Datenschutz­erklärung Ok