Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

GREEN LINE POLYMERS INC. nimmt NGRs größte Kunststoffrecyclingmaschine in Betrieb

GLP in Pandora, eine Tochter der Advanced Drainage Systems Inc., hat die bisher größte Kunststoffrecyclingmaschine in Betrieb genommen.

 05 04 NGR 1Die Maschine ist in der Lage mehr als 1.800 kg/Stunde Kunststoffabfälle unterschiedlichster Art in hochwertiges wiederverwertbares Kunstoffgranulat zu verwandeln. Die Maschine ist vorgesehen, um eine große Menge PE-Industrieabfall zu verarbeiten. Das gewonnene Granulat wird dann in der Produktion von Premium-Drainagerohren und -schläuchen verwendet. Green Line Polymers ist einer der größten Recycler von Polymeren in Nordamerika.

Advanced Drainage Systems (ADS) seinerseits ist ein führender Produzent von verschiedenen thermoplastischen Rohr- und Schlauchprodukten, welche vor allem in der Bauindustrie Anwendung finden. Die 1966 gegründete ADS ist mit ihrem innovativen Produktprogramm in unterschiedlichsten Bau-Sektoren positioniert. Darunter im Bereich des Baus von Hochhäusern oder in der Schaffung von Infrastruktur (Straßenbau, Bahnbau, etc.). ADS fertigt in rund 60 Produktionsstandorten weltweit.

Der Kunstoffrecycling-Spezialist NGR besteht seit über 20 Jahren und hat mittlerweile an die 1.200 Maschinen weltweit geliefert. Neben optimierter Energieeffizienz und einfachster Maschinenbedienung können mit der an Green Line Polymers gelieferten Maschine vor allem auch großvolumige Kunststoffabfälle direkt zugeführt und schonend verarbeitet werden. Die bewährte One-Step Technologie, d.h. Shredder-Feeder-Extruder in einem Set-up, führt dabei zu hochwertigen Produkten bei minimaler Energieeinbringung und geringem Platzbedarf.

Mehr Information zu Green Line Polymers: www.greenlinepolymers.com.

Quelle: www.ngr.at

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok