Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Sie sind hier:

PET Staub vor und nach der Kompaktierung mit dem Herbold Plastkompaktor

Aus wertlosen Stäuben wird wertvoller Rohstoff

In vielen Verarbeitungsprozessen fallen Stäube und Feinanteile an, die eine sinnvolle Verwertung suchen. Bisher wurden diese Materialien verbrannt. Herbold Meckesheim stellt eine andere Lösung vor.

So zum Beispiel der Feinanteil beim Recycling von post-consumer PET Flaschen, der anfällt an den Friktionswäschern und Trockenzentrifugen oder Flusenanteile beim Mahlen von beispielsweise Getränkekisten, die durch Windsichtigung nach dem Zerkleinern abgetrennt werden, aber auch Textil oder Faserstoffe, die beim Trennen von Verbundwerkstoffen anfallen, wie beim Altreifenrecycling.

Bisher wurden viele dieser Materialien verbrannt. HERBOLD Meckesheim hat einen besseren Lösungsansatz: das Material wird im HERBOLD Plastkompaktor angesintert und zu Agglomerat mit hohem Schüttgewicht und guter Rieselfähigkeit verarbeitet. Die Verarbeitung des Aufgabematerials erfolgt im Durchlaufbetrieb zwischen einer rotierenden und einer feststehenden Verdichterscheibe, die mit geschraubten, auswechselbaren Knetleisten besetzt sind.

Das vorzerkleinerte Material wird kontinuierlich aus einem Puffersilo mit Hilfe einer stufenlos verstellbaren Zuführschnecke durch das Zentrum der feststehenden Scheibe hindurch in die Arbeitszone gefördert.

Durch die Friktion (Reibung) an und zwischen den Verdichterscheiben, deren Abstand regelbar ist, wird das Material rasch erwärmt, abgeschleudert und vom Luftstrom des nachgeschalteten Zentral- gebläses der Nachschneidemühle zugeführt. Da das Aufgabematerial die Verdichterzone in Sekundenschnelle verlässt, ist die thermische Belastung des Materials im Gegensatz zu einem Extruder minimal.

Engineering, Herstellung, Lieferung:

Herbold Meckesheim GmbH
Industriestr. 33
74909 Meckesheim
Deutschland
Tel.: +49 6226 932 – 0
 Fax: +49 6226 932 – 495   
www.herbold.com
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top