Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu

Smurfit Kappa spendet 1,5 Millionen Euro zur Bekämpfung der Covid-19 Pandemie

Als systemrelevantes Unternehmen arbeitet Smurfit Kappa nicht nur mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln an der fortlaufenden Versorgung seiner Kunden mit Verpackungen, die für die weltweite Aufrechterhaltung von Lieferketten unabdingbar sind, sondern Unterstützt auch mit Spenden dabei, Hilfe zu ermöglichen.

Die Zahl der mit Coronavirus (COVID-19) infizierten Menschen steigt auf der ganzen Welt weiter an und eine Vielzahl an Organisationen aus dem gesamten gesundheitlichen und sozialen Sektor arbeiten mit Hochdruck an der Bekämpfung der Pandemie, hier will auch Smurfit Kappa unterstützen.

Aus der Gesamtsumme der 1,5 Millionen Euro gehen aus der Smurfit Kappa D-A-CH Organisation 100.000 Euro an das Robert Koch Institut, 50.000 Euro an das Rote Kreuz Oberösterreich und 25.000 CHF an die Glückskette in der Schweiz.

Das Robert Koch-Institut ist das nationale Institut für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland. Die wichtigsten Arbeitsbereiche sind die Bekämpfung von Infektionskrankheiten und die Analyse langfristiger gesundheitlicher Trends in der Bevölkerung. Das Rote Kreuz hilft Menschen vor Ort in Oberösterreich und die Glückskette unterstützt die Hilfsarbeiten gegen das Coronavirus in der Schweiz.

Quelle: www.smurfitkappa.com

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.