Seite ausdrucken

68 % des in den Vereinigten Staaten verbrauchten Papiers wurde recycelt

Die American Forest & Paper Association (AF&PA) hat bekannt gegeben, dass 68 % des in den Vereinigten Staaten verbrauchten Papiers im Jahr 2021 recycelt wurde – eine Quote, die der höchsten bisher erreichten entspricht.

Auch die Recyclingquote für alte Wellpappenverpackungen, allgemein bekannt als Pappe, ist gestiegen. Die Quote lag im Jahr 2021 bei 91,4 % gegenüber 88,8 % im Jahr 2020 und insgesamt bei einem Dreijahresdurchschnitt von 90,5 %.

 
"Papierrecycling ist stärker denn je und bleibt eine ökologische Erfolgsgeschichte", sagte Heidi Brock, Präsidentin und CEO von AF&PA. "Im Jahr 2021 hat das Papierrecycling in den USA eine hohe Erfolgsquote erreicht. Dies ist ein weiterer Beweis dafür, dass die Investitionen unserer Branche und die Beteiligung der Öffentlichkeit an Recyclingprogrammen bewährt und effektiv sind."
 
Papierrecycling verlängert die Lebensdauer von Fasern und fördert die Kreislaufwirtschaft. Es ermöglicht die Herstellung neuer, nachhaltiger Verpackungen und Produkte auf Papierbasis.  
 
"Unsere Branche ist führend in Sachen Nachhaltigkeit und weiß, was es bedeutet, ein verantwortungsvoller Hersteller zu sein", sagte Brock. "Wir investieren von 2019 bis 2024 fast 5 Milliarden US-Dollar in Projekte, um etwa 8 Millionen Tonnen zusätzliche Altpapierfasern zu verwenden. Dies spiegelt unser langjähriges Engagement wider, in die Produktionsinfrastruktur unter Verwendung von Recyclingpapier zu investieren und den Kreislaufcharakter unserer Branche zu verbessern."

Weitere Informationen über die US-Papierrecyclingstatistiken, Papierrecycling und das Engagement von AF&PA für Nachhaltigkeit finden Sie unter: https://www.afandpa.org/priorities/recycling