Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Friedrich Merz als Aufsichtsratsvorsitzender der WEPA Gruppe verabschiedet

Nach 13 Jahren Tätigkeit als Vorsitzender des Aufsichtsrats der WEPA Gruppe scheidet Friedrich Merz auf eigenen Wunsch zum 31. Dezember 2021 aus dem Gremium des Hygienepapierherstellers aus. Seine Nachfolge wird zu Beginn des neuen Jahres geregelt.

1222 Friedrich Merz Fotocredit Laurence Chaperon„In den vergangenen 13 Jahren hat Friedrich Merz als Aufsichtsratsvorsitzender viele wesentliche Entwicklungen unseres Familienunternehmens beaufsichtigt und begleitet. Im Namen des Vorstands, der Eigentümerfamilie und der weiteren Aufsichtsratsmitglieder danke ich ihm für sein langjähriges Engagement und die stets sehr gute Zusammenarbeit und wünsche ihm viel Erfolg für die Aufgaben und Projekte, die vor ihm liegen“, sagt Martin Krengel, Vorstandsvorsitzender der WEPA Gruppe.

„Mir hat die Begleitung der WEPA Gruppe als Aufsichtsratsvorsitzender viel Freude bereitet. Mit meinem Einzug als Abgeordneter in den Bundestag lege ich das Mandat wie angekündigt nun nieder und wünsche dem Familienunternehmen aus meiner Heimatstadt weiterhin eine erfolgreiche Entwicklung“, so Friedrich Merz.

Friedrich Merz war Ende 2008 in den Aufsichtsrat der WEPA Gruppe eingetreten und hatte das Aufsichtsratsgremium seitdem als dessen Vorsitzender geleitet.

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.