Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Stora Enso plant umfangreiche organisatorische Veränderungen im Papierbereich

Die Unternehmensgruppe Stora Enso plant zu Ende 2020 den Umbau der Papiermühle im nordfinnischen Oulu und darüber hinaus weitere umfangreiche strukturelle Änderungen im Geschäftsbereich Papier.

Diese könnten zu einem Personalabbau von bis zu 135 Mitarbeitern führen.

Nach der geplanten Umwandlung der OULU-Papiermühle zu einer Produktionsstätte von Kraftlinern für Verpackungen sollen die neuen organisatorischen Maßnahmen Papiersektor des Unternehmens dazu beitragen, die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern und einen effizienteren Kundenservice zu gewährleisten, heißt es in einer Unternehmensmeldung.

Die geplanten Änderungen betreffen in erster Linie kaufmännische Funktionen und die Unterstützung des Betriebs. Die geplanten Änderungen könnten zu einem Abbau von maximal 135 Mitarbeitern im Papierbereich bis Ende 2020 führen.

Der Aufbau der neuen Organisation wird voraussichtlich im ersten Quartal 2021 abgeschlossen sein. Die Umstellung auf die neue Organisation erfolgt in Phasen, um einen guten Kundenservice zu gewährleisten.

Bis zum Abschluss der entsprechenden Mitbestimmungsverhandlungen werden weder Entscheidungen über die geplanten Änderungen getroffen noch Entlassungen vorgenommen, heißt es in der Pressemeldung.

Quelle und weitere Informationen: storaenso.com 

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.