Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Papier­werke Lenk und Schwarz­wald Papier­werke bean­tra­gen Insol­venz in Eigen­ver­wal­tung

Papierwerke Lenk und Schwarzwald Papierwerke beantragen Insolvenz in Eigenverwaltung

Die beiden Hersteller hochwertiger Spezialpapiere haben am 14.02.2019 beim Amtsgericht Baden-Baden einen Antrag zur Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung eingereicht heißt es in einer Pressemitteilung der bei den anstehenden Restrukturierungsarbeiten beratenden Unternehmensgruppe.

Gestiegene Rohstoffpreise als auch der Wegfall eines wichtigen Großkunden waren Auslöser für die jetzt begonnene Eigenverwaltung.

Die Papierwerke Lenk AG mit Sitz in Kappelrodeck und die Schwarzwald Papierwerke AG aus Titisee-Neustadt sind Teil der LENK-Gruppe. Die beiden Unternehmen beschäftigen rund 230 Mitarbeiter. Die weiteren vier Tochtergesellschaften der Unternehmensgruppe sind von der Insolvenz nicht betroffen.

Laut Vorstandsmitglied Herrn Dirk Schuldt sind die Prognosen für einen Neustart positiv und die Suche nach Investoren läuft bereits. Unterstützung bei der Umsetzung des Sanierungskurses erhalten die Gesellschaften durch den erfahrenen Sanierungsspezialisten Jochen Sedlitz, der in die Geschäftsleitung berufen wurde. Zum vorläufigen Sachwalter bestellte das zuständige Amtsgericht Marcus Winkler von BBL.

Menold Bezler berät die Unternehmensgruppe umfassend bei den anstehenden Restrukturierungsmaßnahmen.

Quelle und weitere Informationen: https://www.menoldbezler.de/aktuelles/detail-pressemitteilung/papierwerke-lenk-und-schwarzwald-papierwerke-beantragen-insolvenz-in-eigenverwaltung/

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok