Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

ANDRITZ wird zwei Faserschneckenpressen umbauen und innerhalb des Kaskinen-Werkes versetzen.

ANDRITZ baut Schneckenpresse für Metsä Board um

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat von Metsä Board, Finnland, einen Auftrag zum Umbau von zwei ANDRITZ-Schneckenpressen am Standort Kaskinen in Finnland erhalten. Die Inbetriebnahme ist für das 1. Quartal 2019 geplant.

ANDRITZ wird zwei Faserschneckenpressen umbauen, sodass diese künftig als Entwässerungsaggregate vor der Hochkonsistenzbleiche parallel zu zwei bestehenden ANDRITZ-Doppelsiebpressen eingesetzt werden können. Die umgebauten Schneckenpressen sollen die Verfügbarkeit der Produktionsanlage für BCTMP (Bleached Chemi-Thermomechanical Pulp) auch während laufender Wartungsarbeiten sicherstellen.

Der Lieferumfang umfasst:
•    Neue Schneckenwellen mit modernem Verschleißschutz (Verschleißschuhe und Plattierung)
•    Neue, geteilte Siebkörbe für den Nieder- und Mitteldruckbereich mit austauschbaren gerillten Siebblechen
•    Neuer Stoffeinlauf für beide Pressen
•    Versetzen der beiden Schneckenpressen innheralb des Werks, inkl. Montage und Einbau der neuen Komponenten
•    Inbetriebnahmeunterstützung

Die Entscheidung von Metsä Board zur Auftragserteilung an ANDRITZ basierte auf der sehr guten Zusammenarbeit beider Unternehmen in der Abwicklung von gemeinsamen Schneckenpressenprojekten im Metsä-Board-Werk Joutseno, Finnland.

Quelle: Andritz

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok