Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

LEIPA strebt nach internationaler Marktführerschaft bei White Top Testliner

Nach erfolgreichem Erstanlauf der LEIPA PM 5 und erstem „Papier auf Tambour“ am 31. März wird die LEIPA die Inbetriebnahme-Phase zeitnah abschließen und anschließend mit der Belieferung der Kunden mit ungestrichenem Wellpappenrohpapieren von der PM 5 beginnen.

LEIPA Group CEO Peter Probst: „Wir freuen uns, gemeinsam mit unseren Kunden aus dem Bereich Wellpappe erfolgreich wachsen zu können. Die Nachfrage nach unseren Liner-Produkten bewegt sich auf einem Allzeithoch. Tendenz steigend. Und auch die Preise haben ein sehr gutes Niveau erreicht. Die Bedingungen sind mehr als gut für einen erfolgreichen Markteintritt der LEIPA PM 5.“ 

Mit der LEIPA PM 3 und PM 5 verfügt die LEIPA zukünftig über eine jährliche Gesamtkapazität von 700.000 t gestrichenem und ungestrichenem White Top Testliner und wird damit als internationaler Marktführer zum One-Stop-Shop für die Kunden. 

Christian Schürmann, COO der LEIPA Georg Leinfelder GmbH: „Das gesamte Projektteam hat eine tolle Arbeit geleistet beim Umbau der PM 5. Wir werden an dieser Maschine – der weltweit leistungsstärksten ihrer Art – einen State-of-the-Art Testliner produzieren und noch im April mit den ersten Auslieferungen beginnen.“ 

Vertriebsseitig hat die LEIPA ihr globales Vertriebsnetzwerk mit der Beteiligung an Gratenau & Hesselbacher in 2016 und der Kooperation mit Jacob Jürgensen in 2018 professionell gestärkt, um zukünftig die außereuropäischen Anfragen in ausgewählten Märkten noch zielgerichteter bedienen zu können.

Quelle: www.leipa.de

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top

Wir benutzen lediglich technisch notwendige Sessioncookies, die das einwandfreie Funktionieren der Internetseite gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.
Datenschutz­erklärung Ok