Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

20. Internationaler Altpapiertag

Der 20. Internationale Altpapiertag findet am 23. März 2017 in Düsseldorf statt. Die größte deutsche und europäische Altpapiertagung wird die wesentlichen Themen der Branche aufgreifen. Der bvse-Fachverband erwartet zu seiner Tagung mehr als 500 Altpapierexperten aus aller Welt.

Anmeldung Internationaler Altpapiertag 2017
Registration International Recovered Paper Conference 2017

Rückblick auf den 19. Internationalen Altpapiertag 2016

Der 19. Internationale Altpapiertag, der am 21. April 2016 mit mehr als 500 Teilnehmern in Düsseldorf stattfand, griff zentrale Themen der Branche auf. Eine wichtige Rolle spielte diesmal die wirtschaftliche Situation in Europa und natürlich die Turbulenzen auf den Finanzmärkten, die auch die meist mittelständischen Unternehmen der Altpapierbranche nicht kalt lässt.

So machte Prof. Dr. Max Otte deutlich, dass er die europäische Finanzkrise für noch lange nicht beendet hält. In diesem Zusammenhang sprach er sich auch gegen ein immer wieder diskutiertes Bargeldverbot aus. Nach seiner Ansicht ist ein Bargeldverbot, aber auch Überlegungen den Bargeldgebrauch immer weiter einzuschränken, der Weg in den Kontrollstaat, der jede Geldbewegung der Bürger nachvollziehen könnte. Gleichzeitig fürchtet er, dass mit einem Bargeldverbot die Voraussetzungen für eine Währungsreform bankrotter westlicher Industriestaaten geschaffen werden könnten, die sich letztlich auf Kosten der Bürger entschulden würden.

Der 19. Internationale Altpapiertag beschäftigte sich aber auch intensiv mit den politischen Rahmenbedingungen in Deutschland und den Entwicklungen auf den internationalen Papier- und Altpapiermärkten.

Bildimpressionen 19. Internationaler Altpapiertag

 

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top