Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Nachrichten informativ. tagesaktuell

Chemikalienrecht soll angepasst werden

Das Chemikaliengesetz (ChemG) soll an geänderte europarechtliche Rahmenbedingungen angepasst werden. Ein Gesetzentwurf der Bundesregierung (18/11949) sieht unter anderem Anpassungen an die CLP-Verordnung ((EG) Nr. 1272/2008) und die Biozid-Verordnung ((EU) Nr. 528/2012) vor. Der Entwurf enthält zudem Folgeänderungen in weiteren Gesetzen.

Weiterlesen ...

Recycling Aktiv und Tiefbau Live punkten mit Live-Demonstrationen

Die Messe Karlsruhe ist neuer Veranstalter der Doppelmesse Recycling Aktiv und Tiefbau Live. Von Donnerstag, den 27. April, bis Samstag, den 29. April, werden bei der zweijährig stattfindenden Fachmesse mehr als 200 Aussteller aus 14 Ländern erwartet. Die Demo-Messe richtet sich an Fachbesucher aus der Recycling- und Tiefbau-Branche, aber auch interessiertes Publikum kann die Messe besuchen. 

Weiterlesen ...

Bestes Jahresergebnis für FCC Environment CEE in 2016

Im Jahr 2016 erzielte die FCC Environment CEE die höchsten Umsätze und das beste Nettoergebnis seiner Konzerngeschichte. Der Konzernumsatz betrug 386 Mio. EUR und stieg im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 3 %.

Weiterlesen ...

Landeseinheitliche Abfalltrennhilfe für Flüchtlinge

Ob Biotonne, gelber Sack, Glascontainer, Altpapier- oder Restmülltonne - Abfalltrennung gehört in Deutschland längst zum Alltag. Hierzu stehen regional sehr unterschiedliche und individuell gestaltete Sammel-und Tonnensysteme zur Verfügung. Wie kompliziert und undurchsichtig muss die Abfalltrennung in Deutschland auf Menschen aus anderen Kulturkreisen erscheinen? Um frühzeitig Kenntnisse über die korrekte Abfalltrennung zu vermitteln und zu entsprechendem Handeln zu motivieren, besteht dringender Handlungsbedarf.

Weiterlesen ...

Umsätze der Umweltbranche in Baden‑Württemberg 2015 weiter steigend

Die Umsätze der Umweltbranche in Baden‑Württemberg sind 2015 nach Angaben des Statistischen Landesamtes auf über 12 Milliarden (Mrd.) Euro angestiegen. Das bedeutet eine Zunahme um über 1 Mrd. Euro (rund 10 Prozent) im Vergleich zum Vorjahr. Damit stiegen die Umsätze dieser Querschnittsbranche bereits das dritte Jahr in Folge.

Weiterlesen ...

Neue Aktionsgemeinschaft: Verlässliche Entsorgungswege für HBCD-haltige Dämmstoffabfälle schaffen

Zahlreiche Verbände aus Handwerk, Bau-, Dämmstoff-, Kunststoff- und der Entsorgungsbranche, darunter der bvse als Branchendachverband der mittelständischen Recycling- und Entsorgungsunternehmen, haben Ende März in Frankfurt die Aktionsgemeinschaft „AG EHDA“ gegründet, um sich für eine verlässliche Entsorgung von HBCD-haltigen Dämmstoffabfällen zu engagieren.

Weiterlesen ...

Hessen: Abfallwirtschaft gewinnt 1 Million Tonnen Rohstoffe zurück

1,24 Millionen Tonnen Wert- und Sekundärrohstoffe gewannen die hessischen Abfallbehandler im Jahr 2015 aus Abfällen. Wie das Hessische Statistische Landesamt weiter mitteilt, nahmen die hessischen Abfallentsorgungsanlagen erstmals mehr als 9 Millionen Tonnen Abfälle zur Sortierung, Behandlung und Beseitigung an. Ein Drittel davon betraf Abfälle, die mehrere Behandlungsverfahren durchliefen.

Weiterlesen ...

Online-Portal activate – by Reclay erhält Gütesiegel von Trusted Shops

Geprüft und zertifiziert: Der Online-Shop activate – by Reclay hat von  Trusted Shops das führende Gütesiegel für Webstores in Europa erhalten. Das Siegel und der darin enthaltene Käuferschutz garantieren, dass auf den Portalen in Deutschland und Österreich sicher eingekauft werden kann.

Weiterlesen ...

Einstweilige Trendwende bei Rohstoffpreisen

Der HWWI-Rohstoffpreisindex ist im März nach längerer Zeit wieder gefallen, nachdem er seit Dezember 2016 monatlich ausschließlich gestiegen war. Nach einem moderaten Wachstum im Januar und einem sehr leichten Anstieg im Februar, verbuchte der HWWI-Indikator der Rohstoffpreisentwicklungen im März ein kräftiges Minus.

Weiterlesen ...

Geschäftsjahr 2016 hatte für Binder+Co mehrere Gesichter

"Auf das Geschäftsjahr 2016 blicken wir mit einem lachenden, aber auch einem weinenden Auge zurück. Denn einerseits haben wir im Umsatz und im Auftragseingang deutlich zugelegt und neue Rekordwerte erzielt. Andererseits konnte das EBT nicht mit diesem Wachstum mitziehen“, resümiert Dr. Karl Grabner, Mitglied des Vorstands von Binder+Co.

Weiterlesen ...

Arbeitskosten pro Stunde lagen 2016 in den EU-Mitgliedstaaten zwischen 4,4 € und 42,0 €

Im Jahr 2016 lagen die durchschnittlichen Arbeitskosten pro Stunde in der gesamten Wirtschaft (ohne Landwirtschaft und öffentliche Verwaltung) in der Europäischen Union (EU) schätzungsweise bei 25, 4 € und im Euroraum bei  29,8 €. Hinter diesen Durchschnittswerten verbergen sich jedoch deutliche Unterschiede zwischen den EU-Mitgliedstaaten.

Weiterlesen ...

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top