Das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz – Wesentliche Änderungen und Praxishilfen

Seit dem 1. Juni 2012 gilt das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) nach einem über zwei Jahre andauernden Gesetzgebungsverfahren und einer bis zuletzt scharfen Auseinandersetzung. Trotz einiger Änderungen, die vielfach auf eine Umsetzung der europäischen Abfallrahmenrichtlinie 2008/98/EG (AbfRRL) zurück zu führen sind, bleiben die bekannten Grundstrukturen des Abfallrechts auch im neuen KrWG erhalten.

 


Die Neuerungen betreffen im Wesentlichen:

  • Gemeinnützige Sammlung
  • Gewerbliche Sammlung
  • Anzeigeverfahren
  • Abfallhierarchie / Getrennthaltung / Recyclingqouten
  • Ende der Abfalleigenschaften / Nebenprodukte
  • Einheitliche Wertstofferfassung
  • Neuordnung des Transportgenehmigungsrechts / Registerpflichten

Unseren Mitgliedern bieten wir im internen Bereich alle wichtigen Informationen auf einen Blick sowie detaillierte Erläuterungen, Praxishilfen sowie häufige Fragen und Antworten.

Zum internen Bereich

 


Kontaktformular

(*)

MITGLIEDSANFRAGE

Ja, ich interessiere mich für die Mitgliedschaft im bvse e.V., habe aber noch ein paar Fragen. Setzen Sie sich bitte mit mir zwecks Abklärung in Verbindung.


Kontaktformular

schliessen

Newsletteranmeldung

Mit unserem Newsletter „bvse am Mittag“ informieren wir Sie mehrmals wöchentlich über relevante Neuigkeiten aus der Branche und unserem Verband. Sie können den Newsletter jederzeit bequem mit einem einzigen Mausklick abbestellen. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Im Übrigen gelten unsere Datenschutzbestimmungen.