Sie befinden sich hier: Mineralische Abfälle
|

Mineralische Abfälle - ein bedeutender Wirtschaftsfaktor!

Mineralische Abfälle bilden deutschlandweit mit über 200 Mio Tonnen jährlich den größten Abfallstrom und stellen einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar. Mit dem Fachverband "Mineralik - Recycling und Verwertung" bietet der bvse seinen Mitgliedern eine Plattform für die Definition und Durchsetzung der eigenen Interessen, den Austausch untereinander, die Diskussion rechtlicher / normativer Grundlagen und den Transfer neuer Technologien und Entwicklungen.

Rohstoffwende in der bayerischen Bauwirtschaft

München. Die Rohstoffwende in der bayerischen Bauwirtschaft und die Förderung des Recyclings insbesondere im Bereich der Bau- und Abbruchabfälle stellte der Bayerische Umweltminister ...weiterlesen

Neue Anlage zur Rückgewinnung von Rohstoffen aus Müllverbrennungsschlacken

Mit der ersten Schaufel Schlacke nahm am 14. März 2014 Europas modernste Anlage zur Rückgewinnung von Rohstoffen aus Müllverbrennungsschlacken in Wiesbaden ihren Probebetrieb auf. ...weiterlesen

Verwertung von mineralischen Abfällen im Tagebau wird in Hessen neu geregelt

Wiesbaden. Bodenmaterial, Bauschutt und Straßenaufbruch bilden den größten Anteil des Abfallaufkommens in Hessen. Sieben Millionen Tonnen solchen Materials werden jährlich in ...weiterlesen

 

schliessen

Kontaktformular

(*)
schliessen

MITGLIEDSANFRAGE

Ja, ich interessiere mich für die Mitgliedschaft im bvse e.V., habe aber noch ein paar Fragen. Setzen Sie sich bitte mit mir zwecks Abklärung in Verbindung.