03.02.2016

INGEDE wählt neuen Vorstand

Dr. Thomas Krauthauf, verantwortlich für den Bereich Business Development bei UPM in Ettringen und Schongau, löst Dr. Ulrich Höke an der Spitze der INGEDE ab. Höke, der im Januar das 65. Lebensjahr vollendete und im Juni 2016 aus dem aktiven Dienst als Geschäftsführer der Stora Enso Sachsen GmbH ausscheidet, stellte sich nicht mehr zur Wahl.

Der neue Vorstand der INGEDE setzt sich zusammen aus:

Stefan Endras, Utzenstorf Papier (Schweiz),
Dr. Volker Gehr, Steinbeis Papier (Deutschland),
Dr. Thomas Krauthauf, UPM (Deutschland),
Dr. Johann Oberndorfer, UPM (Deutschland),
Thomas Reibelt, Norske Skog (Österreich) und
Alejandro Rodríguez, Holmen Paper (Spanien).

Als Leiter der Arbeitsgruppen innerhalb der INGEDE gehören zum erweiterten Vorstand:

Manfred Geistbeck, UPM (Deutschland),
Peter Hengesbach, Stora Enso (Deutschland) und
Anne-Katrin Klar, SCA Hygiene (Deutschland).

Zum Vorsitzenden des Vorstands wurde Thomas Krauthauf gewählt, sein Stellvertreter ist Stefan Endras.

                                  Neuer INGEDE-Vorstand                                                            Foto: (c) INGEDE

Unter Höke entwickelte sich die INGEDE seit seiner erstmaligen Wahl im Jahr 2003 hin zu einer weltweit anerkannten Institution in der Wertschöpfungskette Papier. Von 2010 bis 2012 war Höke auch Vorsitzender des Europäischen Altpapierrats (ERPC). Auf der Basis der INGEDE-Methoden verabschiedete der ERPC unter anderem Bewertungskriterien für die Rezyklierbarkeit von Druckprodukten, die Eingang fanden in zahlreiche nationale Umweltzeichen bis hin zum Europäischen Umweltzeichen für Druckprodukte.

Weitere Informationen: www.ingede.com

 

schliessen

Kontaktformular

(*)
schliessen

MITGLIEDSANFRAGE

Ja, ich interessiere mich für die Mitgliedschaft im bvse e.V., habe aber noch ein paar Fragen. Setzen Sie sich bitte mit mir zwecks Abklärung in Verbindung.