Sie befinden sich hier: Sonderabfall
|

Gefährliche Abfälle: Hier ist Know-how gefragt!

Entscheidend bei der ordnungsgemäßen und umweltgerechten Entsorgung gefährlicher Abfälle ist die Kompetenz der Entsorgungsunternehmen. Gerade mittelständische Unternehmen setzen sich mit innovativen Lösungen für eine sinnvolle und schadlose Verwertung von gefährlichen Abfällen ein. Deshalb sind Andienungspflichten an staatliche Sonderabfallgesellschaften ein überflüssiges Relikt vergangener Tage.

Kunststoffrecycling: PDR startet Kooperation mit Modellregion Oberfranken

Unternehmen durch Innovationen stärken. Das ist die Stoßrichtung der Auftaktveranstaltung „Modellregion Oberfranken“, die im Juli unter Mitwirkung der bayerischen ...weiterlesen

KAS 25: Verbände bekräftigen Kritik am Leitfaden

Die Kommission für Anlagensicherheit (KAS) beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) hat einen rechtlich unverbindlichen Leitfaden mit dem Ziel ...weiterlesen

Forum Sonderabfall: Mehr Verwertung ist möglich

„Die Branche findet immer mehr neue Wege, Sonderabfälle stofflich und nicht nur thermisch zu verwerten“, so das Fazit von Werner Schmidt (Vorsitzender des bvse-Fachverbands ...weiterlesen

 

schliessen

Kontaktformular

(*)
schliessen

MITGLIEDSANFRAGE

Ja, ich interessiere mich für die Mitgliedschaft im bvse e.V., habe aber noch ein paar Fragen. Setzen Sie sich bitte mit mir zwecks Abklärung in Verbindung.